catbalou
Der Hintergrund...



Cat Balou°
"In einer Gesellschaft, die ihre Künslter ehrt, gibt es keine Arbeitslosigkeit."
Aborigine Sprichwort der Mardu, WA

Ich bin der festen Überzeugung, dass KünstlerInnen (wie auch alle andern Menschen!) ein Grundeinkommen erhalten sollten - sie erhalten sie Seele der Gesellschaft lebendig, sie fördern durch ihr Schaffen die emotionale Intelligenz, sie machen die Gesellschaft bunter und reicher.
Kaum eine Berufsgruppe hat so unter finanziellem Druck zu leiden.
In einer Gesellschaft, in der Kunst als Hobby verpönt ist, oder als Zeitvertreib der Super-Reichen, habe ich als Künstlerin ständig damit zu tun, dass mein Schaffen nicht ernst genommen wird.

Einfach "nur" ein Lied zu schreiben - wertlos. Auch wenn es noch so sehr zum Nachsinnen anregt, auch wenn es den Menschen die Herzen öffnet.
Wohnzimmerkonzerte - wertlos. Auch wenn sie noch so verbinden wirken, auch wenn sie die Lebensqualität erhöhen und zur menschlichen Verständigung beitragen. Die Zeit, die ich eigentlich verstreichen lassen muss um überhaupt aufnahmefähig zu sein als künstlerisches Medium und dann wirklich wirksame und authentische Kunst zu schaffen - absolut wertlos.

Die einzige von dieser Gesellschaft vorgesehene Art, wie ich als Künstlerin überleben kann, scheint zu sein, "meine" Kunst und seien wir mal ehrlich: mich zu verkaufen.
CD's mit tollen Plattenverträgen, einer großen Werbekampagne - wertvoll.
Konzerte unter der Fuchtel der kriminellen GEMA, ausverkauft, beworben, hoch gehypt - wertvoll. Die Kerseite dieser Medaille: Kunst wird teuer verkauft, und immer mehr Kunst wird abgesägt.

"Fortuna, Fortuna, das hast du dir wohl so gedacht...."
Cat Balou°

Ich möchte da nicht länger mitmachen. Ich möchte gerne, dass meine Musik allen zur Verfügung steht. Zu diesem Zweck gebe ich meine CD's fortan ohne feste Preise heraus. Ein Mensch mit wenig oder gar keinem Geld soll ebenso die Möglichkeit haben, sie zu hören, wie jemand, die oder der gut verdient. Auch bei Wohnzimmerkonzerten möchte ich immer mehr erreichen, dass die Menschen einfach das geben, was sie können und möchten. Das bedeutet in manchen Fällen auch: nichts (materielles).
Das bedeutet aber, dass der Boden, auf dem ich mich bewege, unsicherer wird. Denn auch ich habe (noch) finanzielle Grundanforderungen wie Miete, Versicherung und Essen. Wenn Ihr also ein Geschenk an mich zurück geben möchtet, zum Beispiel als Wert-Schätzung für meine Musik oder auch als einmaliges oder regelmäßiges Grundeinkommen, dann bin ich von ganzem Herzen dankbar.


| Cat Balou° - Liedermacherin | Facebook F | Startseite | Impressum | © 2011-2017 Catriona Blanke |